Der einfache Einstieg mit Affiliate Marketing

Beim Affiliate Marketing handelt es sich um einen sehr einnahmestarkes Modell, bei dem für Verkäufe von physischen als auch digitalen Produkten über den eigenen affiliate Link Provisionen generiert werden.

Dabei können bei richtiger Anwendung und mit einem größeren Erfahrungsschatz Summen im 5 stelligen Bereich erzielt werden. Als Anfänger ist das Ganze nicht so einfach, da das nötige Fachwissen über Traffic Generierung und den Aufbau einer starken Nischenseite noch nicht vorhanden ist. Das ist auch der Grund, warum es vielen Einsteigern äußerst schwer fällt mit dem ganzen System das erste Geld zu generieren.

Damit Sie nicht mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, können Sie sich im Folgenden alle notwendigen Praxis Tipps, Empfehlungen und auch Anleitungen anschauen. Diese werden Ihnen garantiert helfen.

Die Grundidee von Affiliate Marketing in der Anwendung 

Das sogenannte Affiliate Marketing wird auch als Empfehlungsmarketing bezeichnet und trägt die Grundidee der Produktbewerbung in sich. Dabei bekommen sogenannte Affiliates einen auf Sie abgestimmten Affiliate-Link, der beim Kauf eines Produktes über den Link garantiert, dass die anfallende Provision dem Bewerber zugesprochen wird.

Das ganze hört sich nun vielleicht etwas komplizierter an, ist aber im Grunde ganz simpel. Zum zusätzlichen Verständnis, haben wir ein Beispiel für das ganze erstellt.

Beispiel zur Provisionsgenerierung:

Her Müller ist Betreiber einer Webseite zum Thema Flugzeugmodelle. Er ist selber Besitzer eines Modellflugzeuges, welches er auch regelmäßig auf einer dafür Vorgesehenen Wiese mit gleichgesinnten starten lässt. Dabei tauscht er sich regelmäßig mit anderen über das Thema aus und weiß daher schon recht viel über diesen Bereich.

Er beschließt sich aufgrund seines Wissens und seiner Leidenschaft eine entsprechende Nischenseite für dieses Thema aufzubauen. Da er im Bereich Webdesign, Marketing und Suchmaschinenoptimierung sehr Fit ist, beschließt Herr Müller sich, diese Seite zu monetarisieren. Er sucht sich dafür Modellflugzeuge von Amazon aus, da diese ein Partnerprogramm besitzen. Dort meldet sich Herr Müller mit seiner vorher erstellten Seiten an. Nun bekommt er beim Aufrufen der jeweiligen Produkte den direkten Affiliate Link vorgeschlagen, den er in seine Seite für jedes Produkt einbaut.

Nach einigen Tagen sieht Herr Müller, dass er ein Modellflugzeug verkauft hat, welches einen Umsatz von 250 € eingebracht hat. Die Provision für diesen Bereich liegt bei 5 %, sodass Herr Müller 12,50 € für dieses Produkt erhalten hat.

Wie Sie sehen, ist das Ganze nicht so schwer, wie es sich anfangs vielleicht angehört hat.

Die üblichen 3 Fehler bei Einsteigern

Fehler Nr. 1: Zu viel wollen

Bei den meisten Affiliates gibt es anfängliche Probleme, die zu geringen bis gar keinen Einnahmen führen. Dabei muss einem klar sein, dass auch der Bereich des Affiliate Marketings sehr umkämpft ist, obwohl in Deutschland noch recht schwache Konkurrenz vorhanden ist.

Dabei sehen die meisten Anfänger das große Geld in starken Nischen, die viel Geld versprechen. Dabei wird oft vergessen, die Mitstreiter genau zu überprüfen, sodass Nischenseiten aufgebaut werden, die es nicht einmal auf die 2 Seite schaffen. Das demotiviert und kostet sehr viel Kraft.

Fehler Nr. 2: Keine Struktur

Struktur und Planung ist  das A und O im Affiliate Marketing. Die komplette Webseite, auf denen die Produkte und anderweitige Inhalte beworben werden, muss für den User klar abgestimmt sein, sodass dieser eine Weiterführung erkennt und das Bedürfnis hat diese Seite lange zu besuchen.

Viele Anfänger beauftragen für Ihre herausgesuchten KW einfache Produktbeschreibungen bei verschiedenen Textauftrags Plattformen. Diese passen meistens nicht zur Intention des Keywords und sind damit auch nicht attraktiv für den Besucher.

Fehler Nr. 3: Keine Backlinks

Die meisten Anfänger haben keinerlei Ahnung von sogenannten Backlinks. Diese sind eines der wichtigsten Faktoren neben den Nutzersignalen. Dabei werden in vielen Fällen nur einfache Webkataloge gesetzte, die nicht einmal eine harte KW Verlinkung bekommen. Somit bleiben die Seiten in den meisten Fällen weit hinten und die Einnahmen bleiben aus

Fazit

Affiliate Marketing ist unserer Meinung nach der einfachste Einstieg in die Selbstständigkeit, da nicht viel Geld benötigt wird um anzufangen. Um allerdings Erfolge zu erzielen bedarf es viel Fachwissen und vor allem auch Erfahrung.

Wer allerdings dran bleibt, selber viel testet und sich das eine oder andere von Profis abschaut, kann durchaus gut mit dieser Art des Geld Verdienens  Leben.